Stadtradeln mit den Stuhrer Grünen – 19.05.2020

Pressemitteilung – Download

Zum diesjährigen Stadtradeln in Stuhr vom 25. Mai bis zum 14. Juni hat der Ortsverband der Bündnis 90 /die Grünen die Gruppe “Grüne in Stuhr” gegründet und lädt alle zur Teilnahme ein, um gemeinsam auf den Rädern Kilometer zu sammeln. 

Stadtradeln 2020 – Grüne Stuhr
„Das Fahrrad ist das Verkehrsmittel der Stunde“, sind sich die beiden Vorsitzenden Anne-Lene Alyanak und Michael Wischniewski-Purrmann einig. „Man tut etwas für die eigene Gesundheit und ist zudem klimafreundlich unterwegs“, meint Wischniewski-Purrmann und ergänzt: „Weiterhin ist es in der aktuellen Corona-Zeit auf dem Fahrrad eher leicht den benötigten Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmern einzuhalten“.   
 

Anne-Lene Alyanak



Anne-Lene Alyanak meint: “Die Teilnahme am Stadtradeln-Wettbewerb ist sehr gut geeignet, um mal wieder bewusster in die Pedale zu treten. Vor allem für die kurzen Wege ist das Rad das optimale Verkehrsmittel”. 
 
Die Gruppe der Grünen ist für alle Interessierten offen. Wer sich anschließen möchte, ist herzlich eingeladen sich über die Projekthomepage www.stadtradeln.de anzumelden. Auch auf der Internetseite des Ortsverbandes www.gruene-stuhr.de (Link zur Anmeldung) ist das Portal Stadtradeln verlinkt und man gelangt direkt zur Anmeldung. 
 

Britta Buttelmann

 
Anne-Lene Alyanak berichtet: „Die Planung erfolgte, wie in Coronazeiten typisch, online via wöchentlichen Videokonferenzen bei den Ortsverbands-Sitzungen. Das hat sehr gut funktioniert.“ Wischniewski-Purrmann ergänzt: „Diese Art der ‚eMeetings‘ werden wir sicherlich weiterhin regelmäßig zur Organisation der Stuhrer Grünen nutzen.“
Teilnehmer sollten sich am besten die Stadtradeln-App herunterladen, um damit die gefahrenen Kilometer direkt aufzeichnen zu lassen, sich mit anderen Radfahrern zu vergleichen und in einem Chat austauschen zu können. 
„Obendrauf werden die gesammelten Daten von der TU Dresden gesammelt und wissenschaftlich ausgewertet“, sagt Fabian Hergert, der sich vor kurzem den Stuhrer Grünen angeschlossen hat und ergänzt: „Im besten Falle leistet man einen echten Beitrag für die Radverkehrsplanung vor Ort“.

Michael Wischniewski-Purrmann

 
Die beiden Vorsitzenden freuen sich auf die drei Wochen des Stadtradelns und hoffen auch, dass das Thema um die Fahrradwege in der Gemeinde stärker fokussiert wird. “Radfahren muss sicher sein”, da sind sich die beiden einig. 
 
Immer auf dem Laufenden zur lokalen grünen Politik bleibt man zum Beispiel über die Facebook und Instagram Seite des Ortsverbands.

Verwandte Artikel