Wahlergebnisse vom 26.05.2019

Mit einer Wahlbeteiligung von 63,20% fand am 26.05.2019 die erste Wahlrunde der Bürgermeisterwahlen, die Wahl des Landrates sowie die Wahl zum EU-Parlament statt.

Bürgermeisterwahl der Gemeinde Stuhr

Der von den Stuhrer Grünen und der SPD unterstütze Stephan Korte gewinnt die Wahlrunde zwar mit 43,80% der Stimmen knapp vor dem Kandidaten Frank Holle (CDU / 42,90%), jedoch wird für eine Entscheidung bei der Wahl des Bürgermeisters eine Mehrheit der Stimmen von mindestens 51% benötigt. So kommt es nun nach dem Ausscheiden des FDP-Kandidaten André Uzulis, der auf 13,30% der Stimmen kommt, zu einer Stichwahl zwischen Stephan Korte und Frank Holle am 16.06.2019.

In der Hoffnung, dass die Wahlbeteiligung zur Stichwahl ähnlich hoch oder sogar noch höher ausfällt, geht es nun in die zweite Wahlkampfrunde. Stephan Korte hat bereits in mehreren Podiumsdiskussionen, Informationsveranstaltungen, Veranstaltungsbesuchen sowie im Haustürwahlkampf seine fachliche Kompetenz und Bürgernähe bewiesen und damit gezeigt, dass er die richtige Wahl als nächster Bürgermeister der Gemeinde Stuhr ist. Dies gilt es nun auszubauen und noch weitere Stuhrer Bürgerinnen und Bürger davon zu überzeugen Stephan Korte zum Bürgermeister zu wählen.

Wahl zum Europaparlament

Der starke bundesweite Aufwärtstrend der Grünen bei der Europawahl ist auch in der Gemeinde Stuhr zu erknnen. Knapp hinter der SPD bekommen die Grünen 20,82% der Stimmen und können damit ihren Stimmenanteil im Vergleich zur letzten Eu-Wahl im Jahr 2014 um 10,41% steigern.

Ein super Ergebnis mit klarer Ansage: Grüne Themen sind die Zukunft.

Verwandte Artikel