Michael Wischniewski-Purrmann

Im Herzen GRÜN!

Ich bin Michael und ich kandidiere für den Stuhrer Gemeinderat.

Das ist mir wichtig:

  • Eine nachhaltige Entwicklung in allen Bereichen
  • Soziale Gerechtigkeit und Vielfalt
  • Schutz unserer Lebensgrundlagen
  • Mehr junge Menschen für Politik zu begeistern

Über mich:

Ich bin am 19.09.1980 in Polen geboren und im Jahr 1989 mit meiner Familie nach Deutschland gezogen. Meine Kindheit und Jugend habe ich in Bremerhaven verbracht, bin dann zum Studium der Geographie nach Bremen gegangen und lebe mittlerweile seit sechs Jahren mit meiner Familie (ich bin Vater von zwei Jungs) in Stuhr-Brinkum. Nach meinem Studium habe ich als Geograph und Planer in der amtlichen Statistik und Gemeindeentwicklung sowie als Selbstständiger in der Stadt- und Verkehrsplanung, Datenanalyse und Kartographie gearbeitet. In einer sehr spannenden Zeit als Vertretungslehrkraft an einer Schule in unserem Landkreis habe ich die Freude am Unterrichten und dem Begleiten von Kindern und Jugendlichen in ihren Lernprozessen für mich entdeckt und durfte in den letzten drei Jahren hauptberuflich als Lehrer und Lernbegleiter in unterschiedlichen Klassenstufen und Schulsystemen tätig sein.

Meine Motivation:

Seit dem ich mich mit Politik beschäftige, hatte ich stets die größten Übereinstimmungen mit den Inhalten der GRÜNEN. Das sind für mich Nachhaltigkeit, Vielfalt und Gerechtigkeit. Bereits während meines Studiums war die Klimakrise und die daraus resultierenden Folgen für den einzelnen Menschen sowie für uns als Gesellschaft ein wichtiges Thema für mich. Entscheidend ist für mich nun, wie wir den Herausforderungen und den Folgen der Klimakrise begegnen und welche Maßnahmen wir vor allem auf lokaler Ebene ergreifen, damit wir und unsere Kinder auch in Zukunft ein gutes Leben führen können.

Auch für unsere Gemeinde sind die Energiewende und die Verkehrswende wichtige Themen. Ein Wandel in diesen Bereichen ist bereits voll im Gange und muss entschlossen, sozialgerecht und nachhaltig gestaltet werden, anstatt diesen einfach dem Markt zu überlassen. Hierbei möchte ich mich verstärkt einbringen.

Dabei ist mir eine ganzheitliche Betrachtung aller gesellschaftlich relevanter Themen im Sinne der Nachhaltigkeit wichtig. Natur, Mobilität, Wohnen, Bildung, Versorgung, Zusammenleben, Wirtschaft, Sicherheit – sind für mich alles zusammenhängende Bereiche, die bei Entscheidungsfindungen nicht einzeln betrachtet werden sollten.

Seit nun etwa drei Jahren bin ich bei den GRÜNEN in Stuhr aktiv. Und nach zwei Jahren im Vorstand unseres Ortsverbandes will ich nun auch im Stuhrer Gemeinderat inhaltlich Akzente setzen. Mit meiner Stimme werde ich mich für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Gemeindeentwicklung stark machen und politische Entscheidungen unterstützen, die ein gerechtes Zusammenleben vor Ort heute und in Zukunft beabsichtigen.

Kontakt